„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 24.09.2021
Zeit: 01:33:51

Online: 19
Besucher: 24528025
Besucher heute: 369
Seitenaufrufe: 151881835
Seitenaufrufe heute: 774

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Petitionsdienst an Petenten: Auskunft Berichterstatter verweigert (81)
2. Zivilverfahren gegen Anruferin: Antrag auf Vollstreckungsbescheid (76)
3. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (157)
4. Petition an Bundestag: Ausschuss an Petenten(11.8.2021) (124)
5. Tagebuch einer Gefangenschaft: 147. - 149. Tag (119)
6. Zivilverfahren gegen Anruferin: Amtsgericht erlässt Mahnbescheid (93)
7. Jahrbuch Sexualitäten 2021(Queer Nations) (156)
8. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7089)
9. Aufruf zum Schutz unserer Kinder und unserer Freiheiten (9532)
10. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (25592)
Aktuelle Links
1. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3468)
2. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1738)
3. Wikipedia: Krumme13/K13online (4178)
4. Weblog Heretic TOC (346)
5. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (102)
6. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (96)
7. Boylandonline (BL-Forum) (7889)
8. Deutsches Jungsforum (14449)
9. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (95)
10. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (121)


Text - SWR-Antwort vom 29.01.2010
A b s c h r i f t

Südwestrundfunk - Radio/Fernsehn/Internet
Chefredaktion FS Politik Ba-Wü
70150 Stuttgart


, 29.Januar 2010



Ihr Brief an Herrn Bratzler vom 22.01.2010


Sehr geehrter Herr Gieseking,

vielen Dank für Ihren Brief an Herrn Bratzler. Er hat ihn an mich zur Beantwortung weiter geleitet.

Zu Ihren Fragen:

* Ob Herr L. vor dem Prozess Kontakt mit einem Kollegen vom SWR hergestellt hat, kann ich leider nicht sagen. Da kämen zu viele verschiedene Personen in Betracht.

* Wir werden in nächster Zeit das Thema nachträgliche Sicherungsverwahrung voraussichtlich nicht mehr in unserer Sendung behandeln. Wenn es dennoch der Fall sein sollte, werden wir evtl. auf Sie zukommen.


Mit freundlichen Grüßen
(Chefredaktion SWR)


-------------------------------------------------

Bezug: Offener Brief an SWR Redaktion Zur Sache BW
http://k13-online.krumme13.org/text.php?id=748&s=read

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Lesen Sie dazu auch dieses News im Archiv hier:
http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=1570
geschrieben am 05.02.2010
gelesen 4564
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Bundestagswahl am 26. September 2021
Zweitstimme: Welche Partei wählt der Besucher/in von K13online?
Piratenpartei
Tierschutzpartei
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Andere
Nichtwähler



[Ergebnis]

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]