„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 22.05.2022
Zeit: 08:53:03

Online: 21
Besucher: 26014509
Besucher heute: 2245
Seitenaufrufe: 155343378
Seitenaufrufe heute: 5247

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Die Grünen und die Pädosexualität (Walter-Klecha-Hensel) (4280)
2. Auge um Auge (Buch) (64)
3. Studie 2022: Prof. Dr. Bruce Rind (208)
4. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (26557)
5. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (8312)
6. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5272)
7. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (1935)
8. K13online Werbeträger: Mousepads (5355)
9. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (5029)
10. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4633)
Aktuelle Links
1. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (265)
2. Pädoseite.home.blog (1880)
3. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (5898)
4. Boylinks (International) (16837)
5. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6467)
6. Kein Täter werden: Standort Hamburg(UKE) (2035)
7. Weblog Heretic TOC (645)
8. Kein Täter werden: Standort Regensburg(LMU) (158)
9. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (93)
10. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5446)


Text - SWR-Rundfunkrat an K13online(10.08.2010)
A b s c h r i f t



SÜDWESTRUNDFUNK

Rundfunkrat und Verwaltungsrat

70150 Stuttgart



10. August 2010



Sehr geehrter Herr Gieseking,



Sie haben mit Schreiben vom 10. und 16. Juni 2010 gemäß § 11 SWR-Staatsvertrag Be­schwerde gegen die SWR-Sendung "Zur Sache Baden-Württemberg vom 20. Mai 2010" erhoben und diese an den Vorsitzenden des Rundfunkrates des SWR gerichtet.

Wir haben Ihre Programmbeschwerde vom 10. bzw. 16. Juni 2010 gemäß § 19 Abs. 1 der Geschäftsordnung des Rundfunkrates der zuständigen Landessenderdirektion Baden-Württemberg zur weiteren Behandlung zugeleitet.

Gegen den Bescheid der Landessenderdirektorin Baden-Württemberg, Frau Ingrid Felgenträger, vom 09. Juli 2010 haben Sie mit Schreiben vom 06. August 2010 Einwendungen erhoben und verlangen, die Beschwerde dem Rundfunkrat zur Entscheidung vorzulegen.

Das Schreiben vom 06. August 2010 ging in der Geschäftsstelle Rundfunkrat und Ver­waltungsrat am 09. August 2010 teilweise und als Brief vollständig am 10. August 2010 ein.

Wir haben Ihre Programmbeschwerde gemäß § 19 Abs. 3 der Geschäftsordnung des Rundfunkrates dem Vorsitzenden des zuständigen Landesfernsehausschusses Baden­Württemberg zur Befassung durch den Ausschuss zugeleitet.

Der Ausschuss tagt nichtöffentlich. Über das Ergebnis der Behandlung Ihrer Programmbeschwerde im Landesfernsehausschuss Baden-Württemberg werden Sie vom Vor­sitzenden des Landesfernsehausschusses unterrichtet werden.

Eine Befassung des Landesfernsehausschusses Baden-Württemberg ist frühestens in der nächsten für 01. Oktober 2010 geplanten Sitzung möglich.



Mit freundlichen Grüßen

(Geschäftsstelle)




*************************************************

[update Rundfunkrat]K13online ./. SWR: Direktorin Ingrid Felgenträger nimmt zur K13-Beschwerde Stellung und verweigert Gegendarstellung im SWR

K13online hält Beschwerde & Gegendarstellung aufrecht und verlangt Beratung und Entscheidung durch den SWR-Rundfunkrat Baden-Württemberg - Landesfernsehausschuss tagt am 1. Oktober 2010

Die K13online Reaktion hatte am 10. Juni 2010 beim SWR-Rundfunkrat Beschwerde gegen die Weigerung zur Ausstrahlung einer Gegendarstellung zur Sendung "Zur Sache BW - Einblicke in Pädophilenszene" - vom 20. Mai 2010 eingelegt. Die SWR-Direktorin Ingrid Felgenträger hatte am 9. Juli 2010 dazu Stellung genommen. Die K13online Erwiderung zu dieser Stellungnahme wurde am 6. August an den Rundfunkrat und an die SWR-Direktorin gesandt. Der Rundfunkrat hat erneut reagiert und wird die Beschwerde dem Landesfernsehausschuss zur nächsten Sitzung am 1. Okt. 2010 zur Entscheidung vorlegen...

http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=1775
geschrieben am 20.08.2010
gelesen 4174
Autor K13online
Seiten: 1
[Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]