„In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.“ - Sokrates
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 24.09.2021
Zeit: 01:57:01

Online: 15
Besucher: 24528153
Besucher heute: 497
Seitenaufrufe: 151882081
Seitenaufrufe heute: 1020

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Petitionsdienst an Petenten: Auskunft Berichterstatter verweigert (81)
2. Zivilverfahren gegen Anruferin: Antrag auf Vollstreckungsbescheid (76)
3. MSB-Studie Expose: Validierung der Skala sexueller Ansprechbarkeit (Pädophilie) (158)
4. Petition an Bundestag: Ausschuss an Petenten(11.8.2021) (124)
5. Tagebuch einer Gefangenschaft: 147. - 149. Tag (119)
6. Zivilverfahren gegen Anruferin: Amtsgericht erlässt Mahnbescheid (93)
7. Jahrbuch Sexualitäten 2021(Queer Nations) (156)
8. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (7089)
9. Aufruf zum Schutz unserer Kinder und unserer Freiheiten (9532)
10. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (25592)
Aktuelle Links
1. Schicksal und Herausforderung (SuH e.V.) (3469)
2. Gemeinsam statt allein (GSA-Forum) (1738)
3. Wikipedia: Krumme13/K13online (4178)
4. Weblog Heretic TOC (346)
5. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (102)
6. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (96)
7. Boylandonline (BL-Forum) (7889)
8. Deutsches Jungsforum (14449)
9. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (95)
10. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (121)


Text - K13-Protestaufruf: Offener Brief an Amazon zu Kinderhilfe
Offener Brief an AMAZON.de Deutschland


AMAZON.de GmbH
Marcel-Breuer-Str. 12

80807 München

,den 4. Dezember 2010


Anfrage zur Amazon Bücherliste: “Der pädosexuelle Komplex”


Sehr geehrte Damen und Herren !

Bis zum Donnerstag, den 18. November 2010, war das folgende Buch bei Amazon.de gelistet und konnte dort auch von Drittanbietern angeboten werden:

Titel: Der pädosexuelle Komplex - ISBN 3-922257-66-6 von Angelo Leopardi - erschienen im Försterlag Offenbach. Hier der jetzt nicht mehr erreichbare Produkt-Link bei Amazon.de:
www.amazon.de/gp/product/3922257666

Das Buch war seit vielen Jahren ohne Probleme bei Amazon.de gelistet. Das Buch ist nicht von der BPjM indiziert. Das Buch ist damit nicht jugendgefährdend und verstößt nicht gegen die AGBs von Amazon.de

Unsere Recherchen im Internet haben ergeben, dass sich ein umstrittener Verein mit dem Namen "Deutsche Kinderhilfe" an Amazon.de gewandt hat. Dieser Verein rühmt sich nun mit einer Schlagzeile auf seinen Webseiten wie folgt: "Nach massiver Intervention der Deutschen Kinderhilfe nimmt Amazon.de weiteres einschlägiges "Pädophilie"-buch aus dem Sortiment."

Wir bedauern, dass sich Amazon.de offenbar diesem massiven Druck der "Deutschen Kinderhilfe" gebeugt hat. Der Verein ist dafür bekannt, unter anderem auch wissenschaftliche Literatur zum Thema der Pädophilie zu bekämpfen. Dabei setzt dieser Verein Mittel und Vorgehensweisen ein, die zumindest äußerst unseriös sind. Dabei scheut dieser Verein auch nicht davor zurück, falsche Tatsachenbehauptungen zu verbreiten, um z.B. dieses wissenschaftliche Buch zu verunglimpfen und vorsätzlich in einen falschen Kontext zu stellen. Ziel dieses Vereines ist es offensichtlich, alle Bücher zum Thema der Pädophilie aus den Online-Shops und dem allgemeinen Buchhandel entfernen zu lassen. Mit dem oben genannten Titel, scheint dieses Vorhaben bei Amazon.de nun erstmals gelungen zu sein.

Wir treten dem unrechtmäßigen Vorgehen der "Deutschen Kinderhilfe" mit vielen anderen Menschen - Amazonkunden, interessierten BürgernInnen etc. - mit Entschiedenheit entgegen. Auch der Herausgeber dieses Buches - Försterverlag Offenbach - hat sich nach Rücksprache unserer Ansicht, dass wissenschaftliche Buch bei Amazon.de wieder in die Angebotsliste aufzunehmen, angeschlossen. Uns ist bekannt, dass ein privates Unternehmen wie Amazon.de nicht zwingend auch dem staatlichen Recht des Grundgesetzes unterliegt. Unternehmerische Entscheidungen können eigenmächtig getroffen werden. Trotzdem sind wir der Meinung und Hoffnung, dass sich auch Amazon.de am Grundrecht der freien Meinungsäußerung, Kunstfreiheit und Literaturfreiheit orientieren wird. Es wird deshalb um Prüfung in dieser Sache gebeten, und wir erwarten von Amazon.de, dieses Buch wieder zu listen. Sofern das Buch wider erwartend nicht wieder gelistet wird, bitten wir um eine ausführliche Stellungnahme mit Begründung ! Für eine Antwort per EMail, Fax oder auf dem üblichen Postwege haben wir uns hier einen Zeitraum von einer Woche, also bis zum kommenden Samstag, den 11. Dezember 2010, notiert.

Die K13online Redaktion hat heute über diesen skandalösen Fall einer virtuellen Zensur auf seinen Webseiten in einem negativen News berichtet. Wir würde es begrüßen, wenn wir demnächst bei unserer weiteren Berichterstattung einen positiven Artikel publizieren könnten. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und verbleiben,


mit freundlichen Grüßen
Dieter Gieseking
K13online Redaktion



Anlagen
K13online News zum Fall
K13online Buchvorstellung zum Fall
K13online Visitenkarte


-------------------------------------------------


http://k13-online.krumme13.org/text.php?id=2&s=read

*************************************************

Protestaktion gegen virtuelle Zensur: Amazon.de nimmt wissenschaftliches Buch - Der pädosexuelle Komplex - aus dem Sortiment - vom 04.12.2010
Schlagzeile gegen Literaturfreiheit: "Nach massiver Intervention der Deutschen Kinderhilfe nimmt Amazon.de weiteres einschlägiges Pädophilie-Buch aus dem Sortiment."
Der umstrittene "Kinderschutz" Verein Deutsche Kinderhilfe hat mit seinen unseriösen Machenschaften beim Online-Versandhandel AMAZON.de die Löschung des wissenschaftlichen Buches - Der pädosexuelle Komplex - erreicht. Die "Kinderhilfe" rühmt sich mit diesem "Erfolg" gegen die Literaturfreiheit auf ihren Webseiten mit skandalösen Äußerungen. In einem offenen Brief an AMAZON.de haben wir nun Protest eingelegt und erwarten die (Wieder)Listung dieses kritischen Werkes zum Thema der Pädophilie. Wir rufen die pädophile Internetgemeinschaft, Humanisten und Bürgerrechtler auf, daran aktiv mitzuwirken, so dass dieses wissenschaftliche Buch bei AMAZON wieder gelistet wird und auch dort weiter erhältlich ist...
http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=1874
geschrieben am 04.12.2010
gelesen 4579
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Bundestagswahl am 26. September 2021
Zweitstimme: Welche Partei wählt der Besucher/in von K13online?
Piratenpartei
Tierschutzpartei
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Andere
Nichtwähler



[Ergebnis]

Umfrage für Studie: Kindersexpuppen


Teilnehmer/Innen gesucht!
Die Studien-Umfrage der UKE Hamburg richtet sich an alle Besitzer von Sexpuppen, insbesondere mit kindlichem Erscheinungsbild. Eine Teilnahme von Pädophilen wird empfohlen...
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]