"Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende Beides verlieren!" - B.FRANKLIN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 11.04.2021
Zeit: 00:35:40

Online: 21
Besucher: 23373186
Besucher heute: 140
Seitenaufrufe: 149600863
Seitenaufrufe heute: 280

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (24908)
2. Fristen bei Verfassungsbeschwerden: § 93 BVerfGG (111)
3. Pädophilie: Indizierte Bücher der BPjM (5080)
4. Rechtsanwalt Udo Vetter: Sie haben das Recht zu schweigen (5505)
5. Die Macht der wissenschaftlichen Mitarbeiter/Innen am BVerfG (4912)
6. Petition an Bundestag: Eingang Ergänzungen & Newsletters (138)
7. Petition an Bundestag: Mitteilung(6) - Ergänzung Sachverständige (119)
8. Heimliche Freundschaften (1964) (14060)
9. Petition an Bundestag: Ergänzung Kinder-Sexpuppen (702)
10. Petition an Bundestag: Stellungnahme Rechtsausschuss angefordert (282)
Aktuelle Links
1. Weblog Heretic TOC (217)
2. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(3) (52)
3. Kein Täter werden: Standort München(Uni) (21)
4. Boylandonline (BL-Forum) (7651)
5. Deutsches Jungsforum (14241)
6. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(2) (45)
7. Gastbeitrag: Aus dem Leben eines Puppenspielers(1) (53)
8. Gastbeitrag: VBO - Stellungnahme an BMJV zum Sexualstrafrecht (55)
9. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6152)
10. Kein Täter werden: Standort Bamberg (1997)


Text - EGMR antwortet auf K13online-Beschwerde
EUROPEAN COURT OF HUMAN RIGHTS COUR EUROPEENNE DES DROlTS DE L'HOMME


15. Februar 2011


Beschwerde Nr. 48538110
Gieseking ./. Deutschland


Sehr geehrter Herr Gieseking,

hiermit bestätige ich den Erhalt Ihres Schreibens vom 28. Januar 2011.

In Anbetracht der Anzahl der beim Gerichtshof anhängigen Beschwerden ist es mir derzeit leider nicht möglich Ihnen mitzuteilen, wann sich der Gerichtshof erstmals mit der Zulässigkeit Ihrer Beschwerde befassen wird.

Jede Entscheidung des Gerichtshofs in Bezug auf Ihre Beschwerde wird Ihnen zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Weiterhin weise ich Sie daraufhin, dass es im derzeitigen Verfahrensstadium nicht notwendig ist, sich anwaltlich vertreten zu lassen. Eine anwaltliche Vertretung ist erst ab Zustellung der Beschwerde an die Bundesregierung notwendig. Ob oder gegebenenfalls wann Ihre Beschwerde an die Bundesregierung zugestellt wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen.

Für den Kanzler
Rechtsreferentin


*************************************************

Übersicht aller bisherigen Dokumente hier:
http://k13-online.krumme13.org/text.php?s=list&kid=61
geschrieben am 08.05.2011
gelesen 4023
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

openPetition an Bundestag


Kinderrechte & sexuelle Identität ins Grundgesetz
Kinderrechte gehören in Artikel 6 des Grundgesetzes. Die sexuelle Identität gehört in Artikel 3 Abs. 3 des Grundgesetzes.
weitere Informationen



Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen



Online-Umfrage


Internationale Online-Umfrage für eine Studie zur Pädophilie: B4U-ACT arbeitet mit einem Psychologie-Forschungsteam aus Finnland, Kanada und Großbritannien zusammen und bittet um Teilnahme.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]