"Wer Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende Beides verlieren!" - B.FRANKLIN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 23.05.2022
Zeit: 10:13:42

Online: 16
Besucher: 26020674
Besucher heute: 2586
Seitenaufrufe: 155358842
Seitenaufrufe heute: 6180

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Die Grünen und die Pädosexualität (Walter-Klecha-Hensel) (4287)
2. Auge um Auge (Buch) (64)
3. Studie 2022: Prof. Dr. Bruce Rind (211)
4. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (26563)
5. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (8315)
6. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5274)
7. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (1939)
8. K13online Werbeträger: Mousepads (5357)
9. K13online Werbeträger: Posterkalender 2022 (5031)
10. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4637)
Aktuelle Links
1. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (265)
2. Pädoseite.home.blog (1883)
3. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (5898)
4. Boylinks (International) (16838)
5. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6467)
6. Kein Täter werden: Standort Hamburg(UKE) (2035)
7. Weblog Heretic TOC (646)
8. Kein Täter werden: Standort Regensburg(LMU) (160)
9. Pädophilie: Interview mit NL-Aktivist Ad van den Berg (94)
10. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (5446)


Text - Whole New Thing (2005)

Kommentare

Filmkritik von K13online von k13online
am 26.05.2007

Warum immer NEIN ? - Wovor haben Sie Angst?

In einer winterlichen Idylle Canadas entdeckt der 13-jährige Schüler Emerson seine Homosexualität und verliebt sich dabei ausgerechnet in seinen Englischlehrer Don Grant. Beiläufig hat die Mutter von Emerson ein sexuelles Abenteuer mit einem Liebhaber.

Wie alle Jungs in der Pubertät hat auch Emerson feuchte Träume, und sein Vater rät ihm doch fleißig zu ornanieren. Seine welt- offenen Eltern haben neben ihrem erbauten Haus auch eine seperate Sauna worin die ganz Familie diesem heißen Vergnügen nachgeht. Emerson geht in die 7 Klasse einer Mittelschule und als neuer Schüler bekommt er bald Ärger mit seinen Kameraden. Es bleibt den Mitschülern nicht verborgen, dass er "Anders" ist als sie. Da wird er schon mal als "Schwuchtel" beschimpft und bekommt eine handgreifliche Abreibung ins Gesicht geschlagen. Emerson ist literarisch begabt und schreibt an einem Buch über die Gefühlswelt seines Lebens. Bei einem Besuch des Lehrers Don bei der Familie gibt Ihm Emerson sein Manuskript zum Lesen. Es entwickelt sich eine Art Freundschaft zwischen den Beiden. Emerson schenkt Don eine CD mit Liebesliedern, die auch den gesamten Film mit Musik untermalen. Sogar einen Liebesbrief erhält Don, der Ihn daraufhin im Klassenzimmer der Schule zur Rede stellt. "Ich bin nicht schwul und will keinen Sex mit Ihnen, sondern Ihnen nur nahe sein", versucht sich Emerson zu rechtfertigen. Ganz anders verläuft ein Besuch in der Familiensauna. Emerson lockt Don mit einem Schlüsseltrick hinein und fragt bei der Abweisung des Lehrers: " Warum immer NEIN ? Wovor habe Sie Angst ?"

Don führt mit seiner Homosexualität ein Doppelleben und trifft sich heimlich auf öffentlichen Toiletten mit schwulen Männern zum Sex. Dabei wird er eines Tages von Emerson beobachtet und es kommt zu einer Auseinandersetzung. Aus Trotz steigt Emerson in das Auto eines Freiers und fährt mit Ihm nach Hause. Sich eingeschlossen im Bad beichtet Emerson sein wahres Alter 13 - und nicht 16 wie er zuvor gelogen hatte. Der Freier läßt Ihn wieder unverrichteter Dinge gehen. Nach diesem Schock trifft Emerson weinend seinen Lehrer wieder und Beide liegen sich in den Armen. Bei seinen Eltern schläft der Sohn zwischen Vater und Mutter: " Wir hatten keine Ahnung wovon unser Sohn träumt...!"

Eine gut gelungene Komödie des Regisseurs Buchbinder und seinen Darstellern. Emerson(Aaron Webber) überzeugt in seiner schauspielerischen Rolle als 13-jähriger Junge im schwulen Coming-Out. Allerdings wirkt Webber im Film älter als 13 und wird daher entgegen des Filmthemas als Jugendlicher angesehen. Trotzdem bleibt die wahrhafte Thematik, dass sich ein Dreizehnjähriger in einen Mann verlieben kann, erhalten. Emerson ist per Definition ein Kind und würde bei einer sexuellen Beziehung mit einem Erwachsenen "missbraucht" werden. Anstelle des schwulen Don Grant könnte man auch einen pädophilen Lehrer sehen wollen. Ob als Homosexueller oder Pädosexueller sind solche Beziehungen nach geltendem (Un)Recht verboten. Deshalb bedarf es dringend einer Strafrechtsreform, die allen Beteiligten gerecht wird. Im realen Leben gibt es viele solcher Liebesbeziehungen, die nach gesellschaftlicher Akzeptanz rufen. Möge dieser neue Spielfilm seinen Beitrag dazu leisten und noch in vielen Kinos laufen sowie als DVD in Eure Filmsammlung aufgenommen werden. Viel Spaß und Glück wünscht Euch,

Dieter Gieseking

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


[Text lesen] - [Zur Textübersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Ursachen der Pädophilie


Probanden für Studie gesucht
Die Dipl. Psych. Ronja Zannoni(Institut für Sexualmedizin Kiel) sucht für ihre Doktorarbeit Probanden.
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]