"Jede Liebe ist Liebe - Heinz Birken(Heinrich Eichen)
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 04.10.2022
Zeit: 08:26:36

Online: 13
Besucher: 26776334
Besucher heute: 1998
Seitenaufrufe: 157530863
Seitenaufrufe heute: 6725

Termine 2022
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online Werbeträger: Mousepads (5627)
2. Die Lust am Kind (Portrait des Pädophilen) (11181)
3. Der Puppenjunge (Roman) (8301)
4. K13online Werbeträger: T-Shirt K13online Redaktion (2340)
5. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (5695)
6. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (4960)
7. Ständige Werbeaktion: Registrierung als K13online User (8891)
8. BT-Petition sexuelle Identität ins GG: Ausschuss an Petenten (207)
9. BT-Petition Kinderrechte ins GG: Ausschuss an Petenten (172)
10. PUBERTY: Protokoll Landgericht Einziehungsverfahren (203)
Aktuelle Links
1. NewgonWiki (43)
2. Krumme13: Woher kommt der Name? (4831)
3. ITP-Arcados (Infos zur Pädophilie) (9627)
4. Gesellschaft für Sexualwissenschaft(GSW) (5064)
5. Wikipedia: Krumme13/K13online (4328)
6. VETO-Interview: Wie umgehen mit Pädophilen? (333)
7. Pädoseite.home.blog (2194)
8. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (6007)
9. Boylinks (International) (17130)
10. Niederländische Pädophilie-Partei: PNVD (6544)


Text - Pädophilie ohne Grenzen (Theorie-Forschung-Praxis)

Kommentare

Rezension: Pädophilie ohne Grenzen von DieterGieseking
am 10.04.2003

Rezension

Wer die Berichterstattung in den Medien der letzten Jahre zum Thema Pädophilie verfolgt hat muß zu der Ansicht gelangen, dass Menschen, die Kinder u.a. auch sexuell erotisch und anziehend finden, geisteskranke und gewalttätige Triebtäter sind. Dieses scheint ein unumstößliches Faktum zu sein und gestritten wird nur noch darüber, ob man solche Elemente heilen oder gleich für immer einsperren sollte.Ist die Pädophilie aber wirklich eine Krankheit? Oder handelt es sich hier möglicher Weise nur um eine von vielen Spielarten der Natur, die das Zusammenleben und somit das Überleben höher entwickelter Lebewesen(Primaten) sichert? Dient sexuelles Verhalten wirklich nur der Fortpflanzung oder ist es nicht auch eine Kommunikationsform, die Aggressionen zwischen Gruppenmitgliedern eindämmt, bezw. abbaut.Das vorliegende Buch versucht Antworten auf Fragen zur Sexualität im Allgemeinen, und der Pädophilie im Besonderen zu finden. Dabei ist der Aufbau, das Thema "Sex mit Kindern" aus interdisziplinärer Sicht zu betrachten, sehr hilfreich. Angefangen bei den Arbeiten -Neue Forschungen zur instutionalisierten griechischen Päderastie- und -Päderastie bei Naturvölkern- der renommierten Ethnologin Gisela Bleibtreu-Ehrenberg, die deutlich machen, dass Pädophilie kein neuzeitliches Problem einer sexuell übersättigten Gesellschaft ist. Das Strafrecht wird referiert von Wolf Vogel in -Von der "widernatürlichen Wollust" zum "sexuellen Mißbrauch" , Pädophilie und Strafgesetze-. Aufschluß darüber, warum Pädophile nicht in Frieden leben dürfen, findet man in B. Bendig`s Aufsätzen -Über die gesellschaftliche Funktion eines Sexualtabus- und -Überlegungen zum Begriff "sexueller Mißbrauch"-. Aus der Sexualforschung werden von den weltweit anerkannten Professoren B. Rind und R. Bauserman die Beiträge -Eine Einschätzung der Folgen von Sexualität mit Erwachsenen für die Nichterwachsenen in der Allgemeinbevölkerung- und -Voreingenommene Wortwahl in der Fachdiskussion über Sexualität- beigesteuert.

Zusammenfassend muß festgestellt werden, dass dieses Buch mit seinen 25 Abhandlungen als Standartwerk bezeichnet werden muß. Somit sollte es in keinen Regalen von Buchhandlungen fehlen und natürlich auch in jeder Bibliothek eines Pädophilen einen würdigen Platz einnehmen.

Heinz Krüger
Trier, 15.11.2000

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


[Text lesen] - [Zur Textübersicht]


K13online QR-Code
K13 QR-Code

Umfrage für Studie der FernUni Hagen


Studie zu unterschiedlichen sexuellen Interessen.
Die Umfrage richtet sich neben den Pädophilen auch an alle andere sexuelle Identitäten, Orientierungen, Neigungen. Eine Teilnahme wird empfohlen!!!
weitere Informationen



Online-Umfrage an Pädophile


Gründe für Therapieabbrüche
Die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Chemnitz: Gründe für den Abbruch einer Psychotherapie bei Menschen mit Pädophilie und/oder Hebephilie
weitere Informationen



Umfrage für Studie an Pädophile


Erfahrungen mit Stigmatisierung und Folgen bei Personen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen
Internationale Studien-Umfrage des Institut of Mental Health der University of Ottawa
weitere Informationen




Externe Artikel


Gegen Faschismus


Abgeordnetenwatch

Programmversion: 1.82 - Programm aktualisiert am 10.01.2021 [ Smilies im Forum und bbcode in der Signatur gefixt - AP ]