Verbotene Liebe - P├Ądophilie und strafende Gesellschaft(W.Vogel)

Wolf Vogel
Verbotene Liebe
Pädophilie und strafende Gesellschaft
S. Roderer Verlag Regensburg
Taschenbuch 108 Seiten
1. Auflage 1984
2. Auflage 1986
ISBN 3-89073-004-3
 
 
(Cover 1. Auflage 1984)

Inhaltsverzeichnis

Strafrecht und Sexualmoral als wechselseitige Bedingungsfaktoren in der traditionellen Pädophilie-Diskussion

Das sogenannte "gesunde Volksempfinden" - Die öffentliche Meinung als Organ zur außer strafrechtlichen Ächtung der Pädophilie

Die bundesdeutschen Strafbestimmungen gegen den sexuellen Mißbrauch von Kindern

Die juristische Auslegung des Strafgesetzes durch die Strafrechtskommentare

Sexualität versus Gewalt - Strafandrohungen im Rechtsvergleich

Zur Frage der sexuellen Selbstbestimmung - das verhinderte Recht des Kindes auf Sexualität

Das Problem der starren Schutzaltersgrenze in der Sexualstrafgesetzgebung

Kinder als "Opfer" und als Zeugen in einem Sexualstrafverfahren

Kritik an der derzeitigen Strafrechtsregelung zum Schutz von Kindern gegen sexuellen Missbrauch
 
 
(Cover 2. Auflage 1986)

Wichtige Hinweise
Das historisch & aktuell sehr wertvolle Buch ist seit vielen Jahren ab Verlag und in Buchhandel vergriffen. Das Buch kann jedoch in jeder Stadtbibliothek via Fernleihe bei anderen Bibliotheken in Deutschland ausgeliehen werden. Konkret liegt es auch der Bayerischen Staatsbibliothek München vor: [email protected] 
 
Für die Aufarbeitung der Pädophilen-Bewegung in den 1980er Jahren und für die aktuelle Pädophilie-Debatte haben wir den Inhalt dokumentiert. Für reine Dokumentations- und Recherchezwecke liegt das Werk jetzt auch als PDF-Datei in einer Größe von rund 34 MB im Fundus vor. Nur Abonnenten haben Zugang in den Fundus. Fragen Sie an bei: [email protected]

(Ersteinstellung am 20. September 2013 - aktualisiert am 27. Februar 2016)

geschrieben von Vogel, Wolf am 27.02.2016 - ID: 1049 - 5347 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion