Sarah (BL-Roman LeRoy)

J.T. LeRoy
Sarah
Roman aus dem Englischen übersetzt von Michael Schmidt
Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag 183 Seiten
Verlag: Reclam, Leipzig; Auflage: 3 (2001)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3379007803
ISBN-13: 978-3379007801
Preis 14,90 Euro
 
 
 
Roman eines Zwanzigjährigen, der als Sohn einer Truckstop-Prostituierten aufwuchs.

Als Kind einer Prostituierten im Rotlichmilieu aufgewachsen, hat der zwölfjährige Ich-Erzähler eine "normale" Welt nie kennen gelernt. Der schöne blonde Junge hat nichts anderes im Sinn, als eine gute Hure zu werden, eine mindestens so gute wie seine Mutter, die selbst noch ein halbes Kind ist. er arbeitet in der bar eines Edelbordells, wo er als Mädchen verkleidet Gäste animiert. Die Neugierde treibt Sarah einem pädophilen Zuhälter in die Hände, der von dem "Mädchen" fasziniert ist, es als besondere Kostbarkeit in einen goldenen Käfig steckt und zum Schaustück für grobschlächtige Freier in seinem Truckstop-Bordell macht. Sarah, von allen bewundert, aber nicht berührt, werden bald übersinnliche Fähigkeiten zugesprochen. Ihr geldgieriger Zuhälter nutzt die Situation und stilisiert sie zur Heiligen- bis der Schwindel eines Tages auffliegt. LeRoy hat in diesem ebenso erschütternden wie komischen Roman seine eigenen Kindheitserfahrungen verarbeitet. 

geschrieben von LeRoy, J.T. am 04.01.2020 - ID: 148 - 5654 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion