Medien und Normkonstruktion (P├Ądophilie/Klamt)

Marlies Klampt

Medien und Normkonstruktion: Zur Darstellung von Pädophilie, Missbrauch und Familie im »Tatort«

  • Herausgeber ‏ : ‎ transcript; 1. Edition (5. August 2017)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 452 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3837638898
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3837638899
  • Preis: 39,99 Euro


Wie tragen mediale Repräsentationen zur Konstruktion von Ungleichheit bei? Marlies Klamt vergleicht, wie die brisanten Themen Pädophilie und sexueller Missbrauch in fiktionalen »Tatort«-Folgen sowie journalistischen Beiträgen dargestellt werden. Im Zentrum der Studie steht der Normmensch, dessen Machtposition angreifbar wird, wenn er als pädosexueller Täter auftritt. Durch die kultursemiotische, medienwissenschaftliche Methodik und die Verknüpfung von weißseinskritischer Perspektive mit einem intersektionalen Ansatz erweitert Marlies Klamt das theoretische und methodische Instrumentarium zur Erforschung von Ungleichheit.

(Ersteinstellung am 8. Februar 2022)

geschrieben von Klamt, Marlies am 08.02.2022 - ID: 1615 - 270 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion