10. Rundmail
Hallo zusammen !

Es geht doch ohne Verschnaufpause weiter. Am morgigen Mittwoch findet hier in Unna-Gartenstadt die erste Infoveranstaltung statt.

Berichtet haben wieder der Hellweger Anzeiger und die Ruhr Nachrichten:


Titel

Pädosexuelle: Info-Abend in Gartenvorstadt
Morgen Vortrag im Stadtteil-Zentrum

Unna. Die Aufklärungskampagne gegen Pädosexuelle und Kindesmissbrauch geht weiter.
Am morgigen Mittwoch laden das Kommissiariat Vorbeugung in das Stadtteilzentrum Unna-Süd zu einer Informationsveranstaltung ein. Thema: "Sexuelle Gewalt an Kindern".
Drei Tage nach der friedlichen Kundgebung gegen einen bekennenden Pädosexuellen , der seit neun Monaten in der Gartenvorstadt lebt, gibt es damit die erste öffentliche Veranstaltung.
Wie berichtet, zeichnet der Unnaer für die Internetseite "Krumme 13" verantwortlich, auf der für die Legalisierung von Sex mit Kindern geworben wird.
Informationen:
Informations- und Gesprächsveranstaltung zum Thema "sexuelle Gewalt gegen Kinder". Referentin Heike Redlin - Kriminalhauptkommissarin , Frank Zimmer Kinderschutzbund Unna.
Wann : Am morgigen Mittwoch, 20 Uhr
Wo: Stadtteilzentrum Unna-Süd, Erlenweg 10

--------------------------------------------------------------------------------------

Die WAZ und WP hat nur ganz klein berichtet, da ohne nicht verfügbar:

Titel

Zu sexueller Gewalt - Info-Abend der Polizei

Unna. Eine Informations- und Gesprächsveranstaltung zum Thema sexuelle Gewalt gegen Kinder bietet die Polizei für alle Interessierten am morigen Mittwoch an. Referentin sind Heike Redlin und Frank Zimmer.
(........)
Der Eintritt ist frei

--------------------------------------------------------------------------------------

Mehrmals täglich berichtet der Radiosender -Antenne Unna- über die morgige Veranstaltung. Die Kripobeamtin Heike Redlin wird interviewt. In den Gesprächen soll es um das Thema allgemein gehen - sexueller Missbrauch" und wie kann man Kinder schützen. Alle erwarten auch Fragen zu dem aktuellen Fall von Dieter G. Er lebt dort schon seit neuen Monaten ohne das etwas vorgefallen ist. Pädophile leben überall unerkannt. Nur wissen jetzt alle hier vor Ort bescheid. Auch wenn Dieter G. wegziehen müßte werden andere Pädophile hier unerkannt weiter leben.
(..............)

Der Sendebeitrag und die Äußerungen der Kripobeamtin sind neutral und objektiv. Dies läßt einen sehr interessanten Gesprächabend erwarten.
--------------------------------------------------------------------------------------

An diesem Info-Abend sollten auch Pädophile und Betroffene aus Unna und dem Umland teilnehmen. Eine ruhige und sachliche Diskussion sollte möglich sein. Infos zum Thema der Pädophilie in unserem Sinne liegen sicherlich einigen Aktivisten vor. Auch gibt es bekanntlich einige Pädos, die fachlich qualifziert sind, sich dort sachlich zu äußern.

Ich sehe momentan (noch) keinen Anlaß, daran teilzunehmen. Bisher hat keine Person/Stelle mit denen ich Kontakt aufgenommen habe reagiert, außer die Polizei. Mit den Journalisten stehe ich weiter in Kontakt.
Sofern Teilnehmer diese Gelegenheit nutzen möchten, um mich zu besuchen und kennenzulernen, bitte ich um vorherige Kontaktaufnahme und Terminabsprache per Email, Fax oder Telefon.

Das Medieninteresse wird wieder groß sein und alle werden weiter berichten... !


_________________
Online Redaktion zur journalistischen Berichterstattung zum Thema der Pädophilie, Päderastie und Homophilie.
Redaktionanschrift: Dieter Gieseking, Postfach 540465, 22504 Hamburg.
Tel/Fax: 0700-57866313(AB)
geschrieben von K13 - Online am 18.10.2004 - ID: 242 - 4114 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion