Federer (BL-Roman Meier)

Pirmin Meier
Federer
Roman
Priester und Schriftsteller in der Stunde der Versuchung

Gebundene Ausgabe: 300 Seiten
Verlag: Ammann; Auflage: 1. Aufl. (2002)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3250104426
ISBN-13: 978-3250104421
Preis 24,90 Euro 
 
 
 
Am 2. August 1902 wird der Priester und Publizist Heinrich Federer (1866-1928) auf der Talstation der Stanserhornbahn in Nidwalden festgenommen. Es besteht Verdacht auf »widernatürliche Befriedigung des Geschlechtstriebes, begangen an einem zwölfjährigen Knaben«. Sein Leben ändert sich schlagartig. Nach der Entlassung aus der Untersuchungshaft werden ihm Wohnung und Anstellung fristlos gekündigt. Es folgen Lebensjahre in bedrückenden moralischen und materiellen Verhältnissen, bis Federer mit der Novelle Vater und Sohn im Examen der literarische Durchbruch gelingt und er zu einem der bedeutendsten katholischen Erzähler seiner Generation wird. Wahre Geschichten um Literatur, Knabenliebe und Katholizismus, wie sie so niemand hätte erfinden können.

geschrieben von Meier, Pirmin am 04.01.2020 - ID: 52 - 5863 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion