Heimliche Liebe (Wolf Vogel)

Wolf Vogel
Heimliche Liebe
Eros zwischen Knabe und Mann
Jahn & Ernst Verlag 1997
Taschenbuch 164 Seiten
ISBN 3-89407-173-7
 
  
 
Hoffentlich erfährt Mutti nichts davon, wünscht sich mancher Junge, wenn er mit einem Mann eine intime Freundschaft pflegt. Wenn ihr Kind einen erwachsenen Liebhaber hat, erschrecken viele Eltern, und denken dabei an Missbrauch, sexuelle Gewalt oder gar Bedrohung für die Gesundheit ihres Kindes.

Wolf Vogel ist solchen Liebesbeziehungen zwischen Minderjährigen und Volljährigen nachgegangen, die dem Kind offensichtlich nicht geschadet haben. Jedenfalls erzählen die angeblichen Opfer, nachdem sie selbst erwachsen sind und eigene Kinder haben, in aufgeschlossener und positiver Weise über ihre damaligen Intimitäten, Erlebnisse und Erfahrungen - aber auch über die Angst, ihre heimliche Liebe zu einem fremden Mann könnte bekannt und damit zerstört werden. Auch Mütter kommen zu Wort und schildern ihren Schrecken und ihr Herzklopfen.

Wolf Vogels gesammelte Interviews und Berichte sind von eindringlicher Authentizität und gewähren Einblick in eine bislang geheimgehaltene Welt. Heimliche Liebe wird somit zum Lesebuch für erschrockene und unerschrockene Eltern und alle, die mit Kindern zu tun haben. 


Die Printausgabe dieses Buches ist in NEU und ab Verlag im Buchhandel vergriffen. Bei AMAZON.de ist das Buch für gebrauchte Exemplare gelistet. Es existiert für Dokumentationszwecke eine digitale Version dieses Klassikers als PDF-Datei im Fundus. Ebenso liegt ein Printexemplar in unserer umfangreichen Bibliothek vor. Nur Abonnenten haben Zugang in unseren Fundus. Fragen Sie an bei: [email protected]
 
(Ersteinstellung im Jahre 2003 - aktualisiert 24. Februar 2016)

geschrieben von Vogel, Wolf am 04.01.2020 - ID: 61 - 11781 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion