LINKE-BSchK: Antrag Anhörung Experten
(A b s c h r i f t)

Die LINKE-Bundesschiedskommission
z.Hd. Hendrik Thome
Kleine Alexanderstr. 28

10178 Berlin



Betreff: Antrag auf Anhörung von Experten zur BSchK-Sitzung
AZ: BSchK/126/2008B


Liebe GenossenInnen !

Gemäß § 10 Abs 4 der Bundesschiedsordnung wird die Anhörung von Experten zur Sitzung der BSchK beantragt.

1. Dipl.-Psych. Priv.-Doz. Dr. rer. nat. habil Kurt Seikowski, Gesellschaft für Sexualwissenschaft e.V.(GSW), Postfach 100419, 04004 Leipzig * Webseite: http://www.sexualwissenschaft.org

2. Dipl. Psychologe Michael M. Griesemer, Büro für Forensik Prognostik und Endwicklungspsychologische Intervention, Geisenheimerstr. 70, 60529 Frankfurt am Main * Webseite: http://www.fpe-griesemer.de

3. Kurt Hartmann, Mitglied Die LINKE & BAG.queer + Sprecher Arbeitskreis Sexualstrafrecht & Vorstand LitV e.V., Privatanschrift * Webseite: http://litv.fpc.li

Die BSchK möge über diesen Antrag bis spätestens am 24. Januar 2009 beschließen. Siehe dazu auch mein Antrag auf Vertagung zur nächsten Sitzung. Die Einladungen der Experten zur nächsten Sitzung bzw. der mündlichen Verhandlung der BSchK sollten wegen der Terminierung frühzeitig erfolgen. Auch ein schriftlicher Vortrag/Stellungnahme wäre sinnvoll und möglich. Auf meine Anfrage hin haben sich die drei Experten zur persönlichen Teilnahme bzw. schriftlichen Stellungnahme bereiterklärt.

Die eingeladenen Experten Seikowski und Griesemer verfügen über fundiertes Fachwissen zum Thema der Pädophilie & Homosexualität auf der Grundlage neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse, die für den Sachverhalt im Parteiausschlussverfahren bzw. dem Inhalt des Schiedsspruchs der LSchK Baden-Württemberg von erheblicher Bedeutung sind. Der Experte Hartmann verfügt über kompetente Kenntnisse in der Sexualpolitik, speziell im Sexualstrafrecht, und ist in der Partei Die LINKE auf dem Gebiet der Menschen- und Bürgerrechte für sexuelle Minderheiten aktiv tätig. Alle drei Experten können zur Aufklärung bzw. Klarstellung der Fehleinschätzungen der Sachverhalte im Schiedsspruch der LSchK Baden-Württemberg beitragen.

An der Sitzung der BSchK in Berlin wird auch mein Beistand teilnehmen. Ebenso wie die o.g. Experten kann er Fragen zum Thema und Verfahren beantworten und Auskünfte erteilen.

Mein mündlicher Vortrag wird die obigen Ausführungen ergänzen. Bei Zutimmung dieses Antrages möchte ich darum bitten, die Sitzungsdauer den Vorträgen anzupassen. Im Übrigen verweise ich auf meine schriftliche Berufungsbegründung.



Mit freundlichen Grüßen
Dieter Gieseking


den 15. Januar. 2009




Anlagen
Web-Ausdruck Griesemer(F.P.E.)
Web-Ausdruck Seikowski(GSW)
Web-Ausdruck Hartmann(LitV)
geschrieben von K13online am 18.01.2009 - ID: 648 - 5739 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion