Das Eliteinternat (BL-Roman Morgner)

Aus der Reihe "Junge Liebe" Band 5

Benjamin B. Morgner
Das Eliteinternat
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Himmelstuermer Hamburg
Auflage: 1., Aufl.(5. September 2005)
2. Auflage NEU erschienen
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3934825494
ISBN-13: 978-3934825499
Größe: 20,4 x 14,8 x 1,2 cm
Preis: 14,90 Euro
 
 
 
Als der sechzehnjährige Tim wegen seiner guten Leistungen einen Platz in der renommierten Internatsschule erhält, ahnt er nicht, dass auch seine junge Liebe zu Stephan hart auf die Probe gestellt wird.

Er lernt das Leben der Reichen kennen und merkt bald, dass es keinen Unterschied gibt, wenn es um Gefühle und Sex geht, und es wäre auch alles gut gegangen, wenn da nicht auch noch Sven gewesen wäre. Benjamin B. Morgner, wurde 1944 bei Oldenburg geboren und lebt im hohen Norden. Nach Handwerkerausbildung und Studium über den zweiten Bildungsweg ist er jetzt in der Lebensberatung tätig. Bislang war er nur für seine gefühlvollen Kurzgeschichten bekannt. Hier legt er seinen ersten Roman vor.  
 



Rezension
Tim erhält aufgrund seiner guten Leistungen ein Stipendium für ein Eliteinternat. Von Anfang an hegt er Zweifel, ob er sich hier jemals wird wohlfühlen können. Im Internat ist Tim umgeben von Söhnen reicher industrieller Eltern. Lange kann Tim seine wahre Herkunft verheimlichen und wird sogar in den geheimen Klub einiger Jungen aufgenommen. Zwischen Tim und Sven, einem Sohn eines reichen Wurstfabrikannten entsteht sogar eine Liebesbeziehung. Als schließlich Tim Sven seine wahre Identität gesteht, läßt Sven Tim fallen. Auch die anderen Jungen wollen fortan nichts mehr mit ihm zu tun haben. Tim ist todunglücklich und sieht hier im Internat keine Chance für sich jemals respektiert zu werden. Er sehnt sich nach zu Hause, seiner alten Schule und seinem Freund Stephan. Er kann seinen Vater überzeugen ihn vom Internat zu nehmen. Und zu Hause wartet auch schon sein Freund Stephan ...

Der erste Roman von Benjamin B. Morgner zeigt, dass es halt doch nicht so einfach ist gesellschaftliche Klassenunterschiede zu überwinden. Eine junge Liebe zwischen Tim und Sven zerbricht an diesem gesellschaftlichen Klassenunterschied. Hier können Kids und Jugendliche mitunter erbarmungslos und grausam sein, wenn sie der Ansicht sind aufgrund ihrer gesellschaftlichen Stellung etwas besseres zu sein. Auch den sexuellen Beziehungen der Jungen untereinander wird von Morgner breiter Raum eingeräumt. Es ist halt ein Erotikroman und eine wunderbare BL-Geschichte. Unbedingt lesenswert.

Es geht um Tim, der in ein Eliteinternat aufgenommen wird. Bald stellt sich heraus, dass viele der Jungs dem eigenen Geschlecht nicht abgeneigt sind und keine Gelegenheit auslassen, sich miteinander die Zeit zu vertreiben. Besonders Sven ist von dem Neuen sehr angetan. Aber es gibt auch einen geheimen Code, bei dem die sexuellen Dienste von Mario, einem Italiener, welcher in der Kantine arbeitet beansprucht werden können. Aber auch der Gärtner hat ein Auge auf die Jungen geworfen. In Rückblenden erfährt man, wie Tim als 14-jähriger seine ersten sexuellen Erfahrungen mit dem gleichaltrigem Alex im Zelt in einem Ferienlager erlebt. In einer weiteren Rückblende geht es um Sven, der als 12-jähriger total neugierig darauf ist, wie groß wohl ein ausgewachsener Penis werden kann. Charly, der Chauffeur, der ihn immer an der Schule abholt, wird von Sven in arge Nöte versetzt und macht ihn total rollig, als Sven im Auto seine Hose auszieht und nun unbedingt auch das Geschlechtsteil von Charly sehen und anfassen will ...
(User: Rocky62)


(Ersteinstellung am 28. August 2012 - aktualisiert am 21. Februar 2016)

geschrieben von Morgner, Benjamin B. am 04.01.2020 - ID: 982 - 5492 mal gelesen Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion